Vokalschlag

Einzigartige Stimmfarben, intensiver musikalischer Ausdruck und eine große Nähe zum Konzertpublikum – das zeichnet das Ensemble Vokalschlag aus. Seit 2008 konzertiert das A-cappella-Sextett deutschlandweit und präsentiert seinem Publikum anspruchsvolle und professionell erarbeitete Werke vom 16. bis zum 21. Jahrhundert.

Die sechs Sängerinnen und Sänger haben ihre Wurzeln in der Kölner Chorszene. Dort entwickelten sie Ihre Leidenschaft am Musizieren in kleiner Besetzung und an künstlerischer Arbeit im Team und auf Augenhöhe. Diese intensive musikalische und menschliche Arbeit hat letztlich auch die langjährige Freundschaft geprägt, die sich in vielen gestalterischen Aufmerksamkeiten im Konzerterlebnis widerspiegelt. 

Die musikalische Heimat des Kölner Ensembles ist insbesondere die Barock- und Renaissancemusik. Kompositionen von Schütz, Schein, Bach oder Homilius gehören für Vokalschlag ins Standardrepertoire. Das Publikum kann sich aber auch auf moderne Ausflüge in die zeitgenössische Musik oder in den A-Cappella-Pop und –Jazz (zum Teil mit eigenen Arrangements) freuen. Dabei steht für die Sängerinnen und Sänger immer der Wille zum intensiven musikalischen Ausdruck im Vordergrund: Die Ernsthaftigkeit der Interpretation, gepaart mit einer gehörigen Portion Humor und Leichtigkeit, verbindet sich so zu kontrastreichen Konzertprogrammen, in denen musikalische „Stilbrüche“ in thematisch zusammenhängenden Blöcken kombiniert werden. Vokalschlag ist „A-cappella in grün“: intensiv, frisch und vielseitig.

Ensemblemitglieder

Anne Günster

Anne Günster

Sopran

Laura Zucchini

Laura Zucchini

Sopran

Denise Weltken

Denise Weltken

Alt

„Ein Vokalensemble mit Präzision und Ebenmaß“

Westfalen Blatt

Christian Pukelsheim

Christian Pukelsheim

Tenor

Jonas Henser

Jonas Henser

Bass

Stephan Schiffels

Stephan Schiffels

Tenor

Lebendig und stark im Vortrag

Neue Osnabrücker Zeitung

Konzerte / Veranstaltungen

Termin Informationen:

  • Sa
    23
    Feb
    2019

    Doppelkonzert

    19 UhrRobuso-Halle, Gleisdreieck 13, Solingen

    Solingen-Poster

    Link zur PDF Datei

    A cappella in der Stahlwarenfabrik

    Der Name ist Programm: „Doppelschicht Vokal“ lautet der Titel des anstehenden Gemeinschaftskonzertes von Vokalschlag und ConBrio. Die zwei Ensembles, beide Spezialisten für hochwertige und packende A-cappella-Programme, präsentieren am 23. Februar in der Robuso-Halle am Gleisdreieck Pop, Jazz und Skandinavisches, mal als Chorwerk, mal in exklusiven Chorarrangements.

    „Ein Vokalensemble mit Präzision und Ebenmaß – lebendig und stark im Vortrag.“ Das schreibt die Presse über das Sextett Vokalschlag, das seine Wurzeln in der Kölner Chorszene hat und schon seit Jahren deutschlandweit unterwegs ist. Stilsicherheit gepaart mit Leichtigkeit und Humor sind das Markenzeichen der Vokalisten, die für dieses einmalige Konzert unter anderem Werke von der Real Group, Coldplay und Rajaton im Gepäck haben. Christian Pukelsheim, der Solinger des Ensembles, freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit den ConBrios.

    Der gemischte Chor ConBrio ist nun schon seit vielen Jahren ein Aushängeschild für anspruchsvolle Chormusik im Bergischen Land und stürzt sich gemeinsam mit seinem Leiter Frank Schaab nach den letzten Ausflügen in die Chorsinfonik mit Orchesterbegleitung in diesem Jahr wieder auf durchsichtige A-cappella-Musik. In dem spannenden Programm „Doppelschicht Vokal“ werden Solinger Sängerinnen und Sänger unter anderem Werke von Kari Bremnes, den Beatles und Annett Louisan aufführen.

    Mit der Robuso-Halle haben sich die zwei Ensembles zudem an einem besonders reizvollen Ort verabredet, der für Zuhörer und Sänger mit seiner Atmosphäre und einer hervorragenden Akustik seinen eigenen gehaltvollen Beitrag zum Abend leisten wird. Das Solinger Publikum darf sich also auf bewegende und abwechslungsreiche Chorklänge an ungewöhnlichem Ort freuen! Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren, wer dieses exklusive Konzerterlebnis nicht verpassen möchte, sollte sich also schnell eine Karte sichern.

     

Vergangene Konzerte

  • Sa
    23
    Feb
    2019
    19 UhrRobuso-Halle, Gleisdreieck 13, Solingen

    Solingen-Poster

    Link zur PDF Datei

    A cappella in der Stahlwarenfabrik

    Der Name ist Programm: „Doppelschicht Vokal“ lautet der Titel des anstehenden Gemeinschaftskonzertes von Vokalschlag und ConBrio. Die zwei Ensembles, beide Spezialisten für hochwertige und packende A-cappella-Programme, präsentieren am 23. Februar in der Robuso-Halle am Gleisdreieck Pop, Jazz und Skandinavisches, mal als Chorwerk, mal in exklusiven Chorarrangements.

    „Ein Vokalensemble mit Präzision und Ebenmaß – lebendig und stark im Vortrag.“ Das schreibt die Presse über das Sextett Vokalschlag, das seine Wurzeln in der Kölner Chorszene hat und schon seit Jahren deutschlandweit unterwegs ist. Stilsicherheit gepaart mit Leichtigkeit und Humor sind das Markenzeichen der Vokalisten, die für dieses einmalige Konzert unter anderem Werke von der Real Group, Coldplay und Rajaton im Gepäck haben. Christian Pukelsheim, der Solinger des Ensembles, freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit den ConBrios.

    Der gemischte Chor ConBrio ist nun schon seit vielen Jahren ein Aushängeschild für anspruchsvolle Chormusik im Bergischen Land und stürzt sich gemeinsam mit seinem Leiter Frank Schaab nach den letzten Ausflügen in die Chorsinfonik mit Orchesterbegleitung in diesem Jahr wieder auf durchsichtige A-cappella-Musik. In dem spannenden Programm „Doppelschicht Vokal“ werden Solinger Sängerinnen und Sänger unter anderem Werke von Kari Bremnes, den Beatles und Annett Louisan aufführen.

    Mit der Robuso-Halle haben sich die zwei Ensembles zudem an einem besonders reizvollen Ort verabredet, der für Zuhörer und Sänger mit seiner Atmosphäre und einer hervorragenden Akustik seinen eigenen gehaltvollen Beitrag zum Abend leisten wird. Das Solinger Publikum darf sich also auf bewegende und abwechslungsreiche Chorklänge an ungewöhnlichem Ort freuen! Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren, wer dieses exklusive Konzerterlebnis nicht verpassen möchte, sollte sich also schnell eine Karte sichern.

     

  • So
    16
    Dez
    2018
    17 UhrKlangraum Kunigunde, Simon-Meister-Straße 1, 50733 Köln-Nippes

    Am 16. Dezember präsentiert das A-Capella-Sextett „Vokalschlag“ mit seinem Programm „HARK!“ bekannte und ungewöhnliche adventliche Vokalmusik zum Aufhorchen und Abschalten. Da erklingen altvertraute Volks- und Adventslieder mal in prachtvoll ausgeschmückten, mal in klassisch schlichten Sätzen. Vielstimmig jubilierende Renaissance-Motetten von Heinrich Schütz und Michael Praetorius treffen auf puristische Klangarchitekturen der zeitgenössischen Vokalmusik von Arvo Pärt und Jaakko Mäntyjärvi. Die sechs Sängerinnen und Sänger lassen nur mit ihren Stimmen Trompeten erschallen, Pauken stampfen und Glöckchen klingen und stimmen ihr Publikum mit abwechslungsreichen Moderationen auf die Vorweihnachtszeit ein.

     

  • Sa
    17
    Nov
    2018
    18:30Dreifaltigkeitskirche, Gallwitzallee 4-6, 12249 Berlin-Lankwitz

    Das Berliner Ensemble Polyvox lädt das befreundete Ensemble Vokalschlag aus Köln zu einem gemeinsamen Konzert in der Kirche Berlin Lankwitz ein.

    Polyvox singt Lieder zum thematischen Schwerpunkt „Jersulam“. Hebräische Lieder (u.a. „Jerusalem of Gold”) stehen Werken der Renaissance (u.a. „Filiae Jerusalem” von Jacobus Vaet) gegenüber. Vokalschlag begibt sich in die Popkultur und singt Arrangements von „The Real Group, Pentatonix, Rajaton, und auch ein eigenes Arrangement „Grace Kelly“

    Eintritt frei, Spenden erbeten!

  • So
    04
    Feb
    2018
    17:00Paul-Gerhardt-Kirche, Hamburg-Winterhude

  • So
    10
    Dez
    2017
    09:30Schillerkirche, Schlippenstraße Jena

    Ein festlicher Gottesdienst mit Vokalmusik zum zweiten Advent.

  • So
    26
    Nov
    2017
    17:00Köln - Krieler Dömchen

    Plakat Dichter und Denker

    Dichter und Denker
    Ein musikalischer Abend in poetischer Gesellschaft
    Mit Werken von Brahms, Mäntyjärvi, Rachmaninov u.a.

    (mehr …)

  • So
    10
    Sep
    2017
    17:00 UhrEv. luth. Jesus-Christus Kirche Bad Rothenfelde

    Ein musikalischer Abend in poetischer Gesellschaft Mit Werken von Brahms, Mäntyjärvi, Rachmaninov u.a.

    Ev. luth. Jesus-Christus Kirche Bad Rothenfelde
    Münstersche Str. 9
    49214 Bad Rothenfelde
    Eintritt frei - Spende erbeten
  • So
    05
    Mrz
    2017
    10:00Solingen - Merscheid

    Ein musikalischer Gottesdienst u.a. mit Homilius, Schütz und Palästrina

  • Sa
    31
    Dez
    2016
    19:00 - 20:30Martin Luther Kirche Gütersloh

    Festliche Vokalmusik zum Jahreswechsel, u.a. mit Homilius, Purcell und Bach.

Ein Vortrag von lyrischer Schönheit

Neue Westfälische

Kontaktanfrage / Booking

15 + 5 =

Die Übertragung der persönlichen Daten ist nicht verschlüsselt. Wir verwenden die Daten nur zum Zweck der Anfrage.

Pressemappe

Hier können Sie unsere Pressedaten herunterladen.
Das Format ist eine Zip Datei.